Massage

Unser Ziel ist, nicht nur die Schmerzen, sondern auch deren Ursache zu beheben.

Wir sind bemüht, kurze Informationen über die einzelnen Massagemethoden zu geben, damit Sie die wichtigsten Unterschiede in wenigen Sätzen überschauen können.

Für weitere Erklärungen können Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen.

Klassische Massage

Diese Massage ist die bekannteste und am weiten verbreitete Massageform. Sie wirkt muskelentspannend, durchblutungsfördernd und schmerzlindernd. Dient zur allgemeinen Erholung, auch nach sportlicher Betätigung oder zur Steigerung des allgemeinen Wohlbefindens.

Entspannung

Diese Massage ist die sanfte Behandlungsmethode der klassischen Massage, dient nur zur Erholung und Entspannung und bringt seelische Balance.

Lymphdrainage

Bei der Lymphdrainage wird die Gewebsflüssigkeit aus dem Bindegewebe in Richtung der Lymphknoten sanft geschoben und wird zur Lymphflüssigkeit, wird gefiltert und kommt zurück in den Blutkreislauf. Wird bei Schwellungen, Blutergüssen, Sportverletzungen, aber meistens nach Operationen angewendet.

Meridian Massage

Diese Massage löst Blockaden des Energieflusses im Körper und sorgt für mehr Energie. Anwendungsbereiche sind meist Kopfschmerzen, Probleme im gesamten Organbereich, wie Leber-Magen-Darm, usw. oder starke Verspannungen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Energielosigkeit, also bei Beschwerden, die nicht direkt greifbar sind. Dadurch lernt man den eigenen Körper besser kennen.

Fußreflexzonen

Jeder Reflexpunkt auf der Fußsohle wird einer Körperregion zugeteilt. Dabei werden Druckgriffe angewendet, welche Verspannungen und Blockaden lösen. Die Durchblutung wird gefördert und das Immunsystem gestärkt. Dies ist eine sehr angenehme und gefühlvolle Methode und bringt innere Ruhe.

Faszienarbeit oder Tiefenmassage

Unter Faszien versteht man das Netz um die Muskulatur, Gelenks- und Organkapseln und Sehnen. Bei dieser Methode handelt es sich um Druckstimulation des Bindegewebes, diese wird punktuell knetend, dehnend oder schiebend tiefenwirksam durchgeführt. Sie dient zur Lösung von Faszienverklebungen und Verhärtungen im Gewebe bzw. Dehnung der Muskulatur, welche durch Bewegungsmangel oder Fehlhaltungen entstehen. Eine Faszienmassage wird aber auch im Sportbereich – Vorbeugung von Muskelkater – angewendet.

Nacken / Schultermassage

Ist keine eigene Massagemethode, sondern wie der Name besagt, eine Massage nur im Nacken- und Schulterbereich. Es kann jede Methode angewendet werden und ist abhängig vom Bedürfnis des Klienten. Eine gute Massage löst Verspannungen, die Blutzirkulation wird angeregt und der Energiefluss in diesem Bereich soll verstärkt werden.

Gesichts / Kopfmassage

Bei der Gesichtsmassage wird mit sanften Bewegungen gearbeitet, um die Energie- und Meridianpunkte zu stimulieren. Die Lymphgefäße werden unterstützt, indem die Lymphflüssigkeit besser zu den Lymphknoten transportiert wird und die Elastizität der Haut durch bessere Durchblutung erhalten bleibt. Dient somit auch zur Vorbeugung von Faltenbildung.

Bei der Kopfmassage wird mit gezielten Kreisungen massiert. Sie beinhaltet auch die Massage der Kopfhaut, dabei wird die Kräftigung der Haarwurzel gefördert. Wird zur Linderung von Kopfschmerzen, Öffnung des dritten Auges (auf der Stirn) und natürlich zur besseren Blutversorgung des gesamten Kopfes angewendet.

Schröpfmassage

Wird auch Saugtherapie genannt und ist ein uraltes Heilverfahren. Es wird das obere Bindegewebe aufgelockert und die Problemzonen durch die geförderte Durchblutung schneller verbessert. Wird bei Müdigkeit, Verkühlung, Stress, Verspannungen, auch gegen Cellulite angewendet. Auch dies ist eine Methode zur Vorbeugung von Faltenbildung, besonders im Gesichtsbereich.

Taping

Wurde bis vor einigen Jahren fast nur von Spitzensportlern verwendet, heute erfreut es sich allgemeiner Beliebtheit. Taping wird angewendet zur Gelenksstabilisierung, bei Muskelverspannungen, Prellungen, Verstauchungen, Überdehnungen und sonstigen Bewegungs Einschränkungen.

DaBe Bodyhelp

Massagestudio

Alireza Behdin
Maxingstrasse 3/29
A-1130 Wien
Anfahrtsplan

Kontaktinformation

Telefon: 0664 - 166 51 15
Email: Behdin@gmx.at

Öffnungszeiten

nach telefonischer Vereinbarung